Pfarre Christus unser Friede
http://christus-unser-friede.kibac.de/pfrbrf/index.html
Fotoausschnitte für den oberen Bilderfries

Redaktion und Arbeitsweise

Wir bemühen uns, den Pfarrbrief so übersichtlich und informativ wie möglich zu gestalten. Um alle Informationen rechtzeitig zusammenstellen, den Pfarrbrief ordentlich drucken und ihn durch die Boten pünktlich zu den Abonnenten austragen lassen zu können, haben wir einen festen Redaktionsschluss.

Jeweils am 10. des Monats ist der Redaktionsschluss für die Ausgabe des Folgemonats!

Wenn Sie also möchten, dass Ihre Gebetsanliegen in der Gottesdienstordnung des nächsten Pfarrbriefs erscheinen, dann melden Sie Ihre Messbestellungen bitte rechtzeitig, d.h. vor dem 10. des Vormonats, in Ihrem jeweiligen Gemeindebüro an.

Wenn Sie Fragen zum Pfarrbrief haben oder Artikel und Informationen einreichen möchten, wenden Sie sich entweder an das Pastoralteam oder an die Redaktionsmitglieder Ihrer Gemeinde:

Natürlich können Sie auch das Kontaktformular in der Fußleiste  der Website für Anregungen, Wünsche oder Nachrichten nutzen.

Unser Pfarrbrief "Christus unser Friede"  

 

Sie haben die Möglichkeit, unseren Pfarrbrief monatlich geliefert zu bekommen. Er enthält alle Gottesdienste und Termine, Veranstaltungen und Informationen, die unsere Pfarrei „Christus unser Friede“ mit ihren fünf Kirchtürmen und Gemeinden betreffen.
Wir bemühen uns, den Pfarrbrief so übersichtlich und informativ wie möglich zu gestalten.
In der Gottesdienstordnung bekommen Sie einen Überblick über alle Gottesdienste unserer Großpfarrei mit der Angabe über die jeweilige Kirche, in der sie stattfinden.
Der Pfarrbrief erscheint monatlich – mit einer Doppelausgabe während der Sommermonate.
Um alle Informationen rechtzeitig zusammenstellen, den Pfarrbrief ordentlich drucken und ihn durch die Boten pünktlich zu den Abonnenten austragen lassen zu können, müssen wir einen Redaktionsschluss ansetzen, der schon recht früh im Vormonat liegt:
jeweils am 10. des Monats ist der Redaktionsschluss für die Ausgabe des Folgemonats.
Wenn Sie also möchten, dass Ihre Gebetsanliegen in der Gottesdienstordnung des nächsten Pfarrbriefs erscheinen, dann melden Sie Ihre Messbestellungen bitte rechtzeitig, d.h. vor dem 10. des Vormonats, in Ihrem jeweiligen Gemeindebüro an.
Wenn Sie Fragen zum Pfarrbrief haben oder Artikel und Informationen einreichen möchten, wenden Sie sich an das jeweilige Büro Ihrer Gemeinde.
Wer den Pfarrbrief monatlich als Druckfassung nach Hause geliefert bekommen möchte, der kann ihn für einen Jahresbeitrag von 7,00 Euro mit dem Online-Formular bestellen.

Sie können sich den Pfarrbrief aber auch kostenlos per E-Mail im PDF-Format zuschicken lassen. Der Pfarrbrief steht nach seinem Erscheinen auch als Download in der PDF-Fassung auf der Website zur Verfügung.

Pfarrbriefarchiv

 
Test